Kreatives Gestalten PDF Drucken E-Mail

Im Projekt "Kreatives Gestalten" fertigen wir mit Kindern/Schülern verschiedenste Gegenstände:

Trockengestecke

Nachdem die Kinder ihre Naturmaterialien selber gesucht haben, kann die Fertigstellung der Gestecke beginnen. Mit viel Geschicklichkeit und Mut zur Kreativität können kleine Meisterwerke entstehen. Hier ist nicht nur Grob- und Feinmotorik gefragt, sondern auch Ausdauer und selbständiges Denken und Handeln. Jedes Kind sollte bis zum Endprodukt, dem fertigen Gesteck, durchhalten.

 

Serviettentechnik

Den Kindern werden die einzelnen Schritte gezeigt und erklärt wie die einzelnen Gegenstände zu handhaben sind. Serviettentechnik auf Ton, Holz oder anderen Materialien, in Kombination mit Trockenblumen etc., sind Möglichkeiten. Ziel ist es, in jedem Fall, ein selbst gefertigtes Endprodukt zu erhalten, dass die Kinder oder Jugendlichen ein Erfolgserlebnis verschafft.

 

GlückwunschkartenGlückwunschkarten

Hier können die Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Die Karten können nicht nur liebevoll mit Naturmaterialien beklebt werden, sondern auch mit hübschen Serviettenmustern, um den persönlichen Gruß zu unterstreichen. Die Fertigstellung einer eigenen Glückwunschkarte, ist das Ziel.

 

Collage

Die Naturmaterialien werden von den Kindern selber gesucht und für die Collage verarbeitet. Nach einer kurzen Beschreibung der Herstellung, müssen die Kinder selbständig arbeiten. Dabei ist nicht nur Kreativität nötig, sondern auch Geschicklichkeit. Ausdauer und Feinmotorik sollen dafür sorgen, dass sie bis zur Fertigstellung ihrer Collage durchhalten.

 

Pinnwände Pinnwände

Den Kindern soll nahe gebracht werden, das es nicht nur beim Menschen einen Lebenskreislauf gibt, sondern auch in der Natur. Die Kinder sollen verstehen, wo z.B. der Korken, den sie als Flaschenverschluss kennen, herkommt, wie er entsteht und was daraus wird.  Viele werden nicht wissen , dass es einen Korkbaum gibt und seine Rinde geschält wird, dann weiter verarbeitet wird und unter anderem darauf die ihnen bekannten Korken hergestellt werden. Sie sollen verstehen, warum die Korken nicht einfach in den Müll gehören, sondern in den Recyclingbehälter. Selbständiges Arbeiten mit Naturprodukten, um die Natur besser kennen zu lernen und wie man mit ihr umgeht. Außerdem soll ihre Grob- und Feinmotorik geschult werden, sowie die Ausdauer, um ihre angefangene Arbeit z.B. die Pinnwand auch zu Ende zu bringen.

Insektenhotels

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. Januar 2015 um 21:15 Uhr